5 gute Gründe, warum der Mittelstand und SAP Customer Experience ein perfekter Match sind

Mittelstand SAP CX
Photo by Picsea on Unsplash

Eine große Kundennähe war lange ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für Mittelstand und Start-Ups. Inzwischen punkten aber auch viele größere Wettbewerber mit erstklassiger Customer Experience (CX). In diesem Artikel beschreibe ich konkret, wie kleinere Unternehmen mithilfe von SAP CX jetzt wieder beim Kundenerlebnis die Nase vorne behalten.

Hand auf Herz: Seit ich vor einigen Monaten Vater einer bezaubernden Tochter geworden bin, werde ich im Web und per E-Mail mit elternspezifischen Angeboten geradezu zugespammt: Vom Babyschwimmen bis hin zu modischen Accessoires für die Kleinsten. Mein neuer Familienstatus scheint sich in der Unternehmenswelt herumgesprochen zu haben.

Und das ist auch gut so. Denn als frischgebackener Vater haben sich meine Interessen und Bedürfnisse schlagartig verändert. Themen wie Videospiele oder neue technische Spielereien sind in weite Ferne gerückt. Wer mich jetzt mit nützlichen Tipps rund um das Thema Baby versorgt und gute passende Angebote liefert, trifft definitiv genau ins Schwarze.

Wie SAP CX im Mittelstand die Customer Experience verbessert

Ich bin sicher, dass ich damit nicht allein bin. Es ergeht bestimmt vielen frischgebackenen Eltern genauso wie mir. Dieses Beispiel zeigt aber auch wunderbar, wie wichtig es ist, als Unternehmen auf die Interessenveränderungen seiner Kunden zu reagieren. Der Schlüssel für eine schnelle und flexible Reaktion ist die Digitalisierung.

Gerade heute verändern sich Kundenbedürfnisse ständig und der Wettbewerb schläft nicht. Nur wer die gesamte Customer Journey kanalübergreifend orchestriert und alle relevanten Kundendaten zuverlässig im Blick hält, kann seine Angebote passgenau und zeitnah auf veränderte Bedürfnisse der Verbraucher ausrichten. Etwa, wenn sie gerade Eltern geworden sind, ein Haus gebaut haben oder eine größere Anschaffung ansteht.

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU, Mittelstand) und auch manche Start-Ups tun sich damit jedoch häufig noch schwer. Dabei könnte alles so einfach sein! Denn das SAP Customer Experience-Portfolio bietet diesen Firmen alles, was sie für die Gestaltung erstklassiger Kundenerlebnisse benötigen. Und nein: Die Anwendungen sind keinesfalls nur etwas für große Konzerne. Im Gegenteil: Gerade Unternehmen aus dem Mittelstand und Start-ups können davon immens profitieren. Warum? Ganz einfach:

1. Lösungen für jedes Problem

Das SAP CX Portfolio umfasst eine Vielzahl von Anwendungen, mit denen sich der Boden für erstklassige Kundenerfahrungen mühelos bereiten lässt. Egal, ob es um E-Commerce, intelligente Serviceprozesse oder personalisierte Marketingkampagnen geht: SAP CX ermöglicht mittelständische Unternehmen, neue Kunden restlos zu begeistern und bei bestehenden Kunden mit passgenauen Angeboten zu punkten. Und neue Geschäftschancen zuverlässig zu identifizieren.

2. Ganzheitliche Kundensicht

Schon blöd und frustrierend, wenn man als Vertriebler arglos beim Kunden anruft, um ein neues Produkt vorzustellen – und sich dabei direkt eine Klatsche abholt. Anstatt vorher zu wissen, dass der Kunde aufgrund einer laufenden Reklamation aktuell eher schlecht auf das Unternehmen zu sprechen ist, hat man diesen wichtigen Umstand ignoriert. Derartige Fettnäpfe lassen sich mit SAP CX vermeiden.

Denn unsere Lösungen ermöglichen einen 360 Grad-Blick auf das komplette Kundenprofil. Das trägt in allen Abteilungen – etwa in Vertrieb, Service oder Marketing ­- zur optimalen Kundenbetreuung bei. Und hilft zugleich, das Geschäft insgesamt anzukurbeln. Denn Kunden erhalten so nur noch Angebote, die sie wirklich interessieren. Und zwar über den Kanal, den sie am liebsten nutzen.

3. Planbare Kosten für den Mittelstand

Das SAP CX-Portfolio ist modular aufgebaut. Das bedeutet: KMU und Start-ups müssen sich nicht mit mächtigen und damit teuren Komplettlösungen belasten, sondern können alle aktuell benötigten Anwendungen individuell zusammenstellen. Niemand muss sich den Kopf über versteckte Folgekosten zerbrechen. Denn sämtliche SAP CX-Anwendungen kommen aus der Cloud. Updates, Wartung und Betrieb sind in der monatlichen Mietgebühr enthalten. Dementsprechend lässt sich der Einsatz aller SAP CX-Lösungen einzeln oder in Kombination punktgenau kalkulieren.

4. Innovative Systeme

SAP weiß, wie Customer Experience funktioniert. Schließlich beschäftigen wir uns bereits seit zwei Jahrzehnten mit dem Thema. All diese Erfahrungswerte haben wir in das SAP CX-Portfolio eingebracht. Natürlich geben wir uns damit nicht zufrieden. Sondern entwickeln unsere CX-Lösungen kontinuierlich weiter, um neue Innovationsstandards zu setzen. Wir ermöglichen mittelständischen Unternehmen, das Beste aus ihren Marketing-, E-Commerce-, Vertriebs- und Serviceorganisationen herausholen und auf veränderte Marktbedingungen agil zu reagieren.

5. Schnelle Implementierung

Das SAP-Partnernetzwerk in Deutschland bedient jede erdenkliche branchenspezifische Anforderung. Geht nicht, gibt’s nicht, heißt dabei die Devise. Für KMU und Start-Ups bietet dies gleich doppelten Mehrwert: Sie profitieren von den zukunftsorientierten Funktionalitäten der SAP CX-Suite und setzen mithilfe der kompetenten Partner und SAP-Experten ihre CX-Projekte effizient und agil für die jeweilige Branche um. Es gibt sogar Projekte, die unter Budget abgeschlossen wurden.

Über Philipp Do Castelo Correia 3 Artikel
Philipp Do Castelo Correia brennt für das Thema Customer Experience (CX) und ist mit ganzem Herzen Business Developer bei der SAP. Komplexe Themen rund um CX bringt er pragmatisch auf den Punkt, um sie für alle greifbar und umsetzbar zu machen. Unternehmen jeder Größenordnung können schneller und intelligenter auf Kundenanforderungen reagieren – davon ist er überzeugt.