CRM auf Weltklasse-Niveau: Mit Multi-Channel-Campaining den Aufstieg in die höchste Liga schaffen

Gastbeitrag

Digitale Kanäle sind aus der modernen Kundenkommunikation heute nicht mehr wegzudenken. Lange Zeit wurden Tools wie Google Ads, Remarketing oder E-Mail-Marketing gar als „digitale, eierlegende Wollmilchsäue“ gefeiert. Beim genaueren Hinsehen erkennt man jedoch auch die Grenzen dieser, oftmals in den Himmel gelobten, Medien.

Genaue Auswertungen dieser Online-Aktivitäten zeigen nämlich, dass etwa der vermehrte Einsatz von Adblockern oder geringe Öffnungsraten bei E-Mail-Kampagnen auch den besten Content im Netz versanden lassen. Hinzu kommt, dass sich viele Unternehmen aufgrund der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) mit schrumpfenden Mailverteilern und sinkenden DOIs (Double Opt-Ins) – also der Zustimmung der Kunden, ihnen E-Mails etc. zukommen zu lassen – konfrontiert sehen.

Reduzieren könnten Unternehmen derartige Reichweitenverluste durch die strategische Planung ihrer Kommunikationskanäle und die gezielte Ausschöpfung der versteckten Potenziale des Multi-Channel-Marketings. Gerade die (Wieder-) Aufnahme von Printprodukten in den Kanal-Mix könnte ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Kundenkommunikation sein.

Printmailings als alter, neuer Erfolgsgarant?

Keine Sorge, wir bewegen uns nicht zurück ins Jahr 1970! Aber es schadet nicht, einen Blick in die jüngere Vergangenheit zu werfen, um seiner Kundenkommunikation einen ordentlichen Boost zu verpassen. Während Neuigkeiten früher nur einmal am Tag mit der Post bei der Tür hereinschneiten und man sich dann voll und ganz den frisch gelieferten Inhalten widmen konnte, sind wir heute permanent digitalen Reizen ausgesetzt.

Für viele von uns ist der Benachrichtigungston für Email & Co daher längst zu einem ständigen Hintergrundrauschen geworden. Gerade deshalb kann innovatives Printmailing aus der digitalen Masse herausstechen und die Aufmerksamkeit von Kunden auf sich ziehen. Im besten Fall landet eine kreativ gestaltete Einladungskarte sogar auf dem Schreibtisch des Empfängers und bleibt lange in Erinnerung – anstatt wie die unzähligen E-Mails und Newsletter in Sekundenschnelle gelöscht zu werden. 

Multi-Channel-Campaigning: Die Mischung macht’s!

Doch was ist jetzt der Weisheit letzter Schluss? Weiter stur auf rein digitale Kanäle setzen oder digitale Medien wieder durch Printdruck ersetzen? Weder noch. Gezieltes Multi-Channel-Campaining – also die smarte Kombination aus digitalen und analogen Kanälen – wird künftig der Schlüssel für eine erfolgreiche Kundenansprache sein. Denn erst im Zusammenschluss entfalten klassisches Postmailing, Online-Maßnahmen, Social Media Aktivitäten und physische Events ihre volle Wirkung und schaffen eine lebendige, beeindruckende Customer Experience.

Wichtig ist dabei die Gestaltung ansprechender Touch Points entlang der gesamten Customer Journey inklusive richtigem Timing, maßgeschneidertem Content je nach Zielgruppe sowie der gezielte Einsatz analoger und digitaler Kanäle. So animieren etwa die visuellen und haptischen Reize von Printprodukten zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit Produkt und Botschaft, während Online-Maßnahmen wahre Turbo-Booster sein können, um mit Themen wie hoher Serviceleistung oder nachhaltiger Vertrauensbildung zu punkten. Die Kombination der Kanäle spricht also alle Sinne an und sorgt für die beste Symbiose in der nachhaltigen Kundenansprache.

Erleben, was Eishockey mit CRM zu tun hat

Für eine erfolgreiche Kundenansprache im Jahr 2019 gilt also: Eine perfekt abgestimmte Kombination aus digitalen und analogen Kommunikationskanälen sind der Schlüssel zum Erfolg.

Sie möchten sich mit Experten über innovatives Multi-Channel-Marketing austauschen oder hautnah erleben, wie man beeindruckende Customer Experiences gestaltet? Dann kommen Sie am 7. Mai in die SAP Arena Mannheim und erfahren Sie, was Eishockey mit modernen Kundenbeziehungsmanagement (CRM) zu tun hat. Erleben Sie einen Tag ganz nach dem Motto: Spannung von der ersten bis zur letzten Minute, beste Unterhaltung beim hochkarätigen WM-Vorbereitungsländermatch Deutschland-USA und jede Menge inspirierende Gespräche mit Branchenexperten und Customer-Experience-Spezialisten.

Neugierig? Dann melden Sie sich gleich an und sichern Sie sich einen der letzten exklusiven Plätze: https://www.b4b-solutions.com/nhl-oder-landesliga

Gerne teilen
Johanna Rainer
Über Johanna Rainer 3 Artikel
Johanna Rainer arbeitet als Content-Managerin bei der B4B Solutions GmbH im Bereich Customer Experience. Zukunftsthemen sind ihre Leidenschaft – die Kommunikationsmanagerin hat lange im Kulturbereich gearbeitet und zeitgenössische Kunst begleitet sie auch weiterhin als berufliche Inspirationsquelle. Denn Chatbot-Performances und immersive Theateraufführungen haben mehr mit außerordentlichen Kundenerlebnissen und digitalen Trends gemein, als man auf den ersten Blick vermuten möchte.